Blog Header Bild Leadgenerierung 4

Lead Nurturing – Neukundengewinnung durch aktives Lead Management!

Content Marketing mit Leadgenerierung kann nur infolge eines präzise abgestimmten Lead Nurturings zu maximalem Profit führen. Wie bereits im Beitrag „Lead Nurturing – Kundengewinnung mit System“ grundlegend herausgestellt wurde, ist die Relevanz entsprechender Maßnahmen für die wirklich erfolgreiche Verwendung von Leads und die letztendliche Neukundengewinnung immens. Die Chancen, die Ihnen gekonntes Lead Management bietet, sind weiterhin überaus zahlreich.

Der Vertrieb Ihrer Waren oder Dienstleistungen wird mithilfe dessen bestenfalls höchst effizient und vielschichtig gestützt. Sie erhalten die Gelegenheit, potenzielle Kunden mittels Lead Nurturing nicht nur zielgruppengenau innerhalb der Customer Journey anzusprechen, sondern auch auf einer sehr persönlichen Ebene. Dadurch können Sie überaus effektiv Vertrauen schaffen, was nicht nur für die Kundengewinnung, sondern ebenso für die langfristige –Bindung elementar ist.

Modernes Lead Nurturing erzeugt laut einer Studie von DemandGen bis zu 50 Prozent mehr Leads, die tatsächlich bereit zu einem Abschluss sind und die Absatzzahlen steigen durch derartige Maßnahmen im Durchschnitt um 20 Prozent. Dabei sinkt der Kostenaufwand bei entsprechender digitaler Beziehungspflege gegenüber klassischen Ansätzen, wie physischen Mailings oder auch Telefonaten, um rund 33 Prozent. Weitere interessante Zahlen finden Sie im oben bereits angesprochenen Vorgängerartikel. Neben diesen und den sonstigen hier bereits erwähnten Vorteilen sprechen aber noch zahlreiche andere Argumente für die Einbindung einer umfassenden Lead-Nurturing-Strategie in Ihr Online Marketing. Welche das sind, lesen Sie in im Folgenden.

Welche Vorteile Lead Nurturing Ihrem Online Marketing im Detail bringt?

Lead Nurturing agiert optimalerweise zeitnah

Je eher Leads nach ihrer Datenabgabe kontaktiert werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, diese tatsächlich qualifizieren zu können – also herauszustellen, ob ein wirkliches Interesse an Ihrer Marke vorliegt (oder nicht). Der Grund dafür ist simpel: Interessenten sind kurz nach der Inanspruchnahme des entsprechenden Lead-Angebots grundsätzlich am empfänglichsten für Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Denn das Problem, dass jene mithilfe Ihrer Leistungen potenziell lösen können oder das Bedürfnis, das es zu erfüllen gilt, ist zu diesem Zeitpunkt brandaktuell. Die Vorzüge prompter Follow-ups liegt praktisch auf der Hand, dennoch werden sie nach wie vor längst nicht von allen Unternehmen berücksichtigt. Gemeint ist hier natürlich nicht der direkte Anruf durch den Vertrieb oder eine ähnliche Brachialmaßnahme, sondern (vorzugsweise) die subtile Betreuung per Mail.

Vorsprung mittels Brand Building

Viele Ihrer potenziellen Kunden, die sich in Ihrem Webangebot umsehen, kennen Ihre Leistungen nicht oder kaum. Sie sind großteils in der Hoffnung unterwegs, bei Ihnen eine Lösung für eine spezifische Herausforderung bzw. die Erfüllung eines Bedürfnisses zu finden. Sind Ihre Maßnahmen zur Leadgenerierung grundsätzlich erfolgreich, ist das schon ein gutes Zeichen dafür, dass Sie als Experte in Ihrem Geschäftsbereich anerkannt werden und ein gewisses Vertrauen besitzen. Viele Interessenten können sich somit durchaus vorstellen, zum Beispiel ein Problem mithilfe Ihrer Dienstleistungen zu bewältigen. Andernfalls hätten sie ihre Daten gar nicht erst an Sie weitergereicht.

Wenn Sie im Lead Nurturing neben zielgruppengenauen und für die Customer Journey relevanten Inhalten auch auf Persönlichkeit und Emotionen setzen, können Sie weiteres Vertrauen schaffen. Damit begünstigen Sie nicht nur die Neukundengewinnung, sondern bilden auch Ihre Marke nachhaltig aus. Letztendlich resultieren so optimalerweise langfristige, intensive Geschäftsbeziehungen.

Kommunikationsoptimierung

Leadgenerierung bzw. Lead Nurturing geht immer zu einem großen Teil mit Kommunikation einher. Letztere sollte stets perfekt auf die Voraussetzungen der Leads ausgerichtet werden, denn dann stehen die Chancen auf einen Geschäftsabschluss besonders gut. Mittels automatisiertem Lead Management oder Marketing-Automation erhalten Sie die Möglichkeit, bestenfalls eine Brücke zwischen maximal ökonomischer und besonders effektiver Kommunikation zu schlagen. Vereinfacht ausgedrückt, sparen Sie Zeit und erreichen dennoch einen enormen Nutzen.

Darüber hinaus trägt Lead Nurturing mitunter stark dazu bei, Interaktion aufrechtzuerhalten. So werden passende Nachrichten Leads mit erhöhter Wahrscheinlichkeit erneut von der Sinnhaftigkeit Ihrer Produkte oder Dienstleistungen überzeugen – selbst wenn sie diese eventuell schon gar nicht mehr als Option parat haben.

Zielgruppe besser kennenlernen

Durch die Ausspielung von standardisierten, aber optimal auf Ihre etwaigen Kunden abgestimmten Fragen bzw. die Reaktion auf diese können Sie Ihr Lead Nurturing besonders nutzbringend analysieren. Sie lernen Ihre Leads und entsprechende Herausforderungen oder Bedürfnisse, bei deren Lösung/Erfüllung Sie helfen können, zunehmend besser kennen. Derartige Erkenntnisse nutzen Sie wiederum für die Ausbildung Ihres Lead Managements. Sie agieren so zunehmend zielgerichteter und persönlicher, womit das Potenzial Ihres Lead Nurturings immer weiter ansteigt.

Verbesserung der Segmentierung von Zielgruppen

Über die vielfältigen zusätzlichen Informationen zu Ihren potenziellen Kunden, die Sie im Lead Nurturing gewinnen, können Sie Ihre Zielgruppen auch außerhalb dieser Disziplin weiter segmentieren. So bekommen Sie unter anderem die Chance, das heute so wichtige Content Marketing noch genauer auszurichten.

Cross- und Up-Selling

Im Zuge des Lead Nurturings können Sie ebenfalls Produkte oder Dienstleistungen abseits des Lead-Kontexts anbieten. Im Zuge dessen dürfen Sie jedoch keinesfalls zu sehr von den Leistungen abweichen, die den Lead potenziell dazu bewegt haben, seine Daten abzugeben. Andernfalls betreiben Sie faktisch kein Lead Nurturing, sondern simple Werbung.

Lead-Nurturing bietet die Chance auf neue Leads

Selbstverständlich richtet sich das Lead Nurturing vornehmlich an bestehende Leads. Wenn Ihr bereitgestellter Content jedoch erheblichen Mehrwert aufweist und/oder in irgendeiner anderen Form besonders ist, stehen die Chancen gut, dass gewonnene Leads diesen weitergeben. Sie vergrößern somit Ihre Reichweite und bewegen im besten Fall auch neue Interessenten zu einer genaueren Ansicht Ihrer Angebote. Diese melden sich vielleicht für Ihren Newsletter an oder nehmen Gated Content in Anspruch, womit sie ihrerseits zu Leads werden.

Lead Nurturing hat de facto sehr viel mehr zu bieten, als oftmals angenommen wird. Es geht zwar in erster Linie um die maßgeschneiderte Betreuung potenzieller Kunden, dabei ergeben sich bei richtiger Herangehensweise jedoch sehr breit gefächerte Vorteile. Nun können Sie diese– wie zu erwarten – nicht von Anfang an und im vollen Umfange für Ihre Aktivitäten nutzen. Mit der Zeit werden Sie durch eine genaue Auswertung Ihrer Marketing-Maßnahmen und daraus resultierender Ergebnisse, mehr und mehr Erkenntnisse für die Umwandlung von Interessenten zu Neukunden gewinnen.