Online Marketing Titelbild Programmierung

Wie Sie Ihre Webseite mit Online Marketing zum Besuchermagnet machen?

Die Website steht im Regelfall nach wie vor im Zentrum des Online Marketings eines jeden Unternehmens. Um mit Ihrer Internetseite bestmögliche Erfolge erzielen zu können, gilt es generell möglichst viele Web User Ihrer Zielgruppe auf diese aufmerksam zu machen. Denn auch die besten online dargestellten Produkte oder Dienstleistungen sowie entsprechender  Content verlieren ihren Wert, wenn sie von (potenziellen) Kunden nicht registriert bzw. genutzt werden. Es gilt: Je höher der Website Traffic, desto größer ist der absolute Anteil an Besuchern, die sich für Ihre Leistungen interessieren. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit einer tatsächlichen Inanspruchnahme letzterer, sprich eines Abschlusses, praktisch automatisch.

Dass es sich hierbei um einen absolut erstrebenswerten Vorgang handelt, dürfte indes jedem Geschäftstätigen bewusst sein. Wie in praxi möglichst zahlreiche Besucher der jeweiligen Zielgruppe angezogen werden, ist dagegen oft weitaus weniger klar. Hier beginnt der wirklich anspruchsvolle Teil des Online Marketings – Sie müssen sämtliche in Ihrem Unternehmenskontext relevanten Kanäle sowie Methoden berücksichtigen und durch umfassende Analysen bzw. Optimierungen die für Sie beste Strategie eruieren. Wie Sie maximal ökonomisch und letztendlich effektiv vorgehen, um mehr Traffic zu erzeielen, können auch wir als erfahrene Agentur im Bereich Online Marketing Ihnen an dieser Stelle nicht ad hoc mitteilen. Sehr wohl erhalten Sie aber einen ersten Leitfaden, welche Faktoren Sie zumindest beachten sollten.

Online-Marketing-Strategien, die Ihrer Webseite potenziell besonders viel Traffic bescheren

Content Marketing

Eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten, Traffic für Ihre Unternehmens-Website zu generieren, ist intensives Content Marketing. Indem Sie regelmäßig einzigartige, ansprechende Inhalte bereitstellen, die Ihren (potenziellen) Kunden einen echten Mehrwert liefern, werden jene Sie mit einer erhöhten Nutzung dessen belohnen. Das wird wiederum auch Google positiv bewerten und Ihre Website im Ranking anheben, womit erneut mehr User auf diese aufmerksam werden.

On-Page SEO

Die zuvor beschriebene Strategie des Content Marketings zählt zu einem gewissen Teil ebenfalls zur On-Page SEO. Auch andere hier beschriebene Methoden überschneiden sich in einigen Punkten bzw. wirken sich automatisch aufeinander aus. So wird zum Beispiel durch sämtliche Anstrengungen bei maximal zuträglicher Durchführung das Ranking der Unternehmens-Webseite bei Google angehoben.

On-Page SEO, also die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung, die unmittelbar auf einer oder mehreren Seiten Ihres Internetauftritts stattfinden, zielt direkt und ganz offensichtlich auf die Verbesserung der Position in den Suchergebnissen ab. Sie bildet in der Regel die Basis der Suchmaschinenoptimierung. Im Zentrum steht die Anpassung bzw. bestmögliche Ausrichtung der einzelnen Pages einer Webseite – sowohl auf den User als auch auf die Google-Algorithmen. Letztere bewerten unter anderem sämtliche Faktoren, die die Usability eines Internetauftritts steigern als positiv, womit entsprechende Seiten letztendlich besser gerankt werden können.

Es gilt hier neben weiteren Aspekten zum Beispiel nutzerfreundliche Seitenstrukturen, Titel, Meta-Beschreibung, URLs und ebenso passende Keywords zu eruieren. Diese und andere relevante Vorgehensweisen sind stets unter der Prämisse anzuwenden, den (wahrscheinlichen) Anforderungen der (potenziellen) Nutzer und nicht zuletzt Google maximal gerecht zu werden.

Off-Page SEO/Backlinks

Um bei Google optimal zu ranken sind nicht nur Vorgänge relevant, die direkt auf Ihrer Website stattfinden. Auch Off-Page-Faktoren werden von Google bewertet. Hier spielen die Autorität Ihres Internetauftritts und die damit verbundenen Backlinks eine ganz besondere Rolle. Backlinks, also Verweise von anderen Webpräsenzen auf Ihre Internetseite, zählen immer noch zur Top-Drei der wichtigsten Ranking Faktoren.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das: Wenn Sie viele qualitativ hochwertige Backlinks, sprich solche von themengleichen oder zumindest kontextrelevanten Websites, die selbst eine hohe Autorität besitzen, erhalten, steigt auch die Autorität Ihrer Internetseite. Damit einhergeht in der Regel ein immenses Ranking-Plus wodurch natürlich tendenziell mehr Menschen zu Ihren Online-Angeboten gelangen.

Darüber hinaus bringen Backlinks jedoch ebenfalls mitunter hohen Referral Traffic ein. Dieser resultiert aus Besuchern, die nicht via Google, sondern über andere Webpräsenzen auf Ihre Website kommen. Wenn Ihre Internetseite und/oder einzelne Pages dieser auf vielen anderen möglichst themengleichen Webseiten verlinkt sind, die ebenfalls eine hohe Autorität und damit wahrscheinlich ein großes Traffic-Aufkommen besitzen, werden auch tendenziell zahlreiche Nutzer dieser Angebote den entsprechenden Backlink zu Ihnen verwenden.

Themenkompetenz signalisieren/Expertenstatus ausbauen

Die Chance auf den Erhalt vieler qualitativ hochwertiger Backlinks können Sie durch das Signalisieren von Themenkompetenz und den Ausbau Ihres Expertenstatus im Netz erheblich steigern. Eine der aktuell vielversprechendsten Methoden dies zu tun, ist die Ausspielung von Fachwissen, genauer einzigartigem, maximal mehrwerthaltigem Content, über sogenannte Pillar- oder Themencluster-Modelle.

Die Basis sind Pillar Pages, die vereinfacht als längere Blog-Beiträge mit internen Verlinkungen zu beschreiben sind. Diese Seiten ermöglichen eine viel umfangreichere und detailliertere Behandlung von spezifischen Sachverhalten als herkömmliche Blog-Artikel. Der Ausgangspunkt solcher Informationsstrukturen sind in der Regel allgemeine Inhalte, von denen dann diverse Verlinkungen zu entsprechend weiterführendem Content abgehen.

Das Pillar- oder Themencluster-Modell organisiert Inhalte mithilfe interner Verlinkung um ein spezielles Basisthema sowie einen Suchbegriff herum. Diese logische Organisation hilft Usern, die für sie wichtigen Informationen zu erfassen. Jene bekommen so einen sehr ausführlichen Überblick zu einem bestimmten Thema, werden jedoch nicht durch eine Content-Flut erschlagen. Der Expertenstatus Ihres Unternehmens wächst durch die umfassende Behandlung und zudem die nutzerfreundliche Bereitstellung der Inhalte. Die Wahrscheinlichkeit, dass Content mit einer derartigen Ausrichtung weiterverbreitet wird und somit organische, bestenfalls hochwertige Backlinks entstehen, ist damit durchaus hoch.

Darüber hinaus ermöglichen Sie mithilfe dieser Methode auch Google, sämtliche Inhalte, die Sie zu einem bestimmten Thema vermitteln, leichter zu durchsuchen und zu kategorisieren. Dadurch wird unter anderem eine Bewertung für das zutreffende Keyword vereinfacht. Das Ranking Ihrer Website und damit die Wahrscheinlichkeit eines erhöhten Traffics steigen somit schon ohne den Erhalt konkreter Backlinks.

Wie oben bereits angedeutet, sind die hier vorgestellten Strategien keinesfalls als umfassend oder gar in jedem Website-Kontext in dieser Kombination als maximal erfolgversprechend anzusehen. Oft muss von Fall zu Fall entschieden werden, auf welche Bereiche der Fokus besonders zu richten ist. Wir stehen Ihnen als erfahren Agentur für Online Marketing selbstverständlich gerne in sämtlichen Belangen mit Rat und Tat zur Seite.

Vor allem die Maßnahmen des Content Marketings sowie der On-Page SEO dürfen heute von keinem Unternehmen, das wirklich erfolgreich im Netz agieren möchte, ignoriert werden. Sie haben eine sehr große Wirkung auf das Google Ranking und damit viel Potenzial für zusätzlichen Traffic. Dabei sind sie tatsächlich mit vergleichsweise wenig Aufwand umzusetzen.